Unser Unternehmen

Gegründet wurde die GmbH „Philipp & Krätzer“ 1991 in Bärnsdorf. 1997 wurde der Sitz der GmbH auf die Magazinstraße 13, in 01099 Dresden verlegt.

Wer oder was verbirgt sich hinter „Philipp und Krätzer“? – Genau aus diesem Grund hat sich das Unternehmen 2001 für eine aussagekräftige Umfirmierung in „Autoverwertung Dresden“ entschieden.

Die Autoverwertung Dresden ist ein nach Altfahrzeugverordnung (§5 Abs. 2) zertifiziertes Kfz-Entsorgungsunternehmen.

Unsere Kooperationspartner:

Abarth, Alfa Romeo, ALPINA, Audi, BMW, Buick, Cadillac. Chevrolet, Citroen, Daewoo, Fiat, Hyundai, Isuzu, Jeep, Lancia, Mercedes Benz, MINI, Mitsubishi, Opel, Oldsmobile, Peugeot, Pontiac, Rolls-Royce, Saab, Seat, Skoda, Subaru, Suzuki und Volkswagen

Gegenstand dieser Partnerschaften sind die Rücknahme und umweltgerechte Entsorgung von Altfahrzeugen. Seit dem Umzug in das Industriegelände wurde das Grundstück nach und nach erweitert.

Heute können wir unseren Kunden ca. 700 trockengelegte Fahrzeuge, auf einer Fläche von 11.000 m², zur Ersatzteilgewinnung anbieten. Zusätzlich befinden sich in unseren ca. 4.000 m² überdachten Ersatzteillagern zahlreiche demontierte Ersatzteile, verschiedener Typen und Modelle, zum Verkauf. Da wir aus Kapazitätsgründen nicht jedes Teil ausbauen und einlagern können, besteht die Möglichkeit, benötigte Ersatzteile selber auszubauen.